Warning: in_array() expects parameter 2 to be array, string given in /home/vhosts/5000161630/estland24.de/htdocs/wp-content/plugins/wordpress-mobile-pack/frontend/sections/show-rel.php on line 25

Straßenverkehr

Die Straßenverhältnisse in Estland sind gut, wenngleich in abgelegenen Regionen die Straßen nicht unbedingt „deutschem Standard“ entsprechen. Während zum Beispiel die „Via Baltica“ (E 67) von Tallinn in Richtung Lettland/Riga bestens ausgebaut (und stark befahren) ist, sind manchmal kleine Küstenstraßen sowie Pisten in abgelegenen Gebieten oder entlang des Peipussees etwas schmal und holperig.

Als Geschwindigkeitsbegrenzung gelten 50 km/h in Städten und bewohnten Gebieten sowie 90 bis 100 km/h auf Schnellstraßen und Autobahnen. Benzin ist relativ günstig und flächendeckend erhältlich, viele Tankstellen sind 24 Stunden geöffnet. Das Fahren mit Abblendlicht ist vorgeschrieben, ebenso das Fahren mit Winterreifen zwischen dem 1. Dezember und dem 1. März. Es herrscht Anschnallpflicht. Das Telefonieren während der Fahrt ist verboten, in dem Fall muss eine Freisprecheinrichtung verwendet werden. Achtung: In Estland gilt die Null-Promille-Grenze!

Estland ist ein tolles Land für eine Rundreise, so kann man Natur- und Kulturerlebnis verbinden. Wer gerne individuell reist, sollte eine Mietwagenrundreise buchen.

Der Reiseveranstalter Schnieder Reisen etwa bietet solche Touren an. Eine feststehende Route, die sehenswerte Orte berücksichtigt und vorgebuchte Übernachtungen sorgen für einen gut geplanten, aber dennoch individuellen Reiseverlauf.