Warning: in_array() expects parameter 2 to be array, string given in /home/vhosts/5000161630/estland24.de/htdocs/wp-content/plugins/wordpress-mobile-pack/frontend/sections/show-rel.php on line 25

Aktive

Kanu fahren im Nationalpark

Kanu fahren im Nationalpark

Ein Land mit einer so vielseitigen Naturlandschaft bietet natürlich eine schöne Szenerie für verschiedenste Aktivitäten an der frischen Luft. Wintersportler können sich in Südostestland rund um Ottepä bei Langlauf und Abfahrtsski austoben. Radbegeisterte Urlauber finden auf den wenig befahrenen Straßen und ausgeschilderten (Fern-)Radwegen im ganzen Land eine passende Route. Nähere Informationen zu Radurlaub finden Sie hier.

Angesichts einer Küstenlinie von mehr als 3.500 Kilometern kommen Badegäste und  Wassersportler in Estland nicht zu kurz. Die Seebäder Pärnu oder Haapsalu sowie die kleineren Kurorte an der Nord- und Westküste sind tolle Ziele für Erholungs- und Badeurlaub. Die schönen und flachen Sandstrände mit Wassertemperaturen um 18 °C im Sommer ziehen besonders Familien mit Kindern an. Spiel- und Sportplätze, Restaurants – die Infrastruktur entlang der Strände ist auf Besucher ausgerichtet.

Windexponierte Orte sind ein Tummelplatz für Kitesurfer. In der Nähe des Yachthafens von Tallinn, in Pirita, jagen bei gutem Wind unzählige Kite- und auch Windsurfer übers Wasser. Auf Saaremaa, in Roosta bei Haapsalu und in Ristna auf Hiiumaa gibt es Surfschulen. Auch Segeln ist eine beliebte Sportart in Estland. Die Küste, die Inseln, aber auch die vielen Flüsse und Seen bieten genug Raum für kajak- und kanubegeisterte Urlauber. Die Flüsse in Nordestland fließen in der Regel langsam und gemächlich, sodass auch Familien mit Kindern bedenkenlos zum Paddel greifen können. An der Küste, rund um die unzähligen Inseln, kann die Strömung schon stärker sein, dieses Revier ist erfahrenen Kanuten vorbehalten. In den Nationalparks sind bei Kanu- oder Kajakfahrten interessante Tierbeobachtungen möglich. Der Soomaa Nationalpark ist dafür ein beliebtes Ziel.